Sorgeto Bucht
Obbligatorisches Ausflugsziel im Dorf Panza aus der Gemeinde Forio ist die Sorgeto-Bucht, eines der bezaubeindsten und eindrucksvollsten Plätzen der Insel Ischia. Eingebettet zwischen zwei Vorgebirgen, bietet die Bucht, eingetacht in ein noch natürliches, wildes, manchmal auch gefährliches Szenario, einen Anblick seltener Schönheit . Man erreich die Bucht über ein lange Treppe, die 214 Stufen zählt; man kan Sorgeto jedoch auch übers Meer erreichen, dank den Taxi-Booten, die es mit dem nahe gelegenen Hafen von S. Angelo verbinden.
Für di Menschen die es lieben, heitere Tage in kompletten Relax zu Verbringen, ist Sorgeto der ideale Platz. Die Bucht ist weltweit herühnt für seine " heissen wasser ". Verschiedene              
Thermal-Oderungen fliessen der ganzen Bucht entlang doch dass wasser entfliesst aus einer eizigen Quelle und entströmt aus dieser stets im Überfluss. Das Quelle-wasser das am Fuss des Ufers 90°C entweicht vermischt sich sofort mit dem Salz-wasser des Meers und auf diese Weise bilden sich natürliche
wannen verschiedenes Temperaturen: heissen und Rand des Ufers und kühler, je weiter man sich vom Ufers entfernt. Heute ist es eine verbreitete Meinung, dass der Name "Sorgeto" von den in der Bucht enthaltenen Thermal-Quellen herstamme Andere hingegen meinen, die Etzmologie sei in "Salicetum" zu suche, den lateinischen wort für "Saliceto" d.h. mit weiden beplanzen Ort. Im laufe 16° Jahrhunderts untersuchte der Kalabresische Artz G. Jasolino als ersten alle auf der Insel vorkommenden Mineralwasser auf deren
Vasche di acqua termale
diverse Heilwirkungen. Die warme Strömung in Sorgeto beurteilte Jasolino als " nützlich bei Gicht, Frigidität und sterilität ". Wer im warmen Meer von Sorgeto mit einen gewissen Beständigkeit gebadet hat, ist jedenfalls bereit zu schwören, bei krankheiten wie Rheumatismus, Hautleichen wie Schuppenflechte, Muskelschmerzen und vielen anderen kleinen leiden, linderung erfahren zu haben.
Acque termali a 90°

Auch der Mythos hat versucht, eine Erklärung für die heilende warme der ischitanischen wasser abzugeben. In dieser Hinsicht erzhält man namlich, dass Tifeo gegen Jupiter rebellicht hat der Gigant und vom diesem unter dem Berg Epomeo angekomt worden sei. Venus, vom Schmerz des Giganten gerührt, sei vom Olympo heruntergestiegen, um ihn mit ihrer Liebe zu frösten. Dabei gewährte sie, dass Tifeos Leiden in zukunft allen Menschen mit schmerzen zugute kommen solle.

Von Bedeutung sind auch die kosmetischen Kuren, die in Sorgeto ausgeübt werden.
Wenn man nämlich auf den Tuffsteinen, die in der Bucht verstrent liegen schabt, gewinnt man daraus einen Schlamm, den man auf gesicht un Körper streicht und dann langsam von den warmen sonnenstrahlen trocknen lässt. Natürlicher Fango und Thermalwasser fragen zusammen dazu bei, die Haut zu reinigen, so dass diese glatter und glänzender aussicht.
Dank seiner gesundmachenden eigenschaften wird Sorgeto tagsüber vor allen von älberen Menschen besucht.
Maschera di fango naturale
Nachts jedoch ändert sich das Bild: verliebte junge Paare tauchen in die heissen Tranen Tifeos, um, nur mit dem Mond als zeugen, unvergessliche romantische Momente zu verbringen.
Il Ristorante di sera
Als lebendinger Beweis vulkanischen vergangenheit der Insel Ischia, hat die Sorgeto-Bucht seit kurzen auch archäologischen Bedeutung gewonnen. Auf der höchsten Erhebung, Punta Chiarito, wurden Überreste einer antiken Siedlung aus dem 7. Jahrhundert entdeckt, die Annahme, dass Ischia war eine frühe Kolonie der Alten Griechen war, bestätigt sich
Noch verschont vom Massentourismus und
vielen unbekannt, ist die Sorgeto-Bucht ein Miniaturim-Paradies, eine kraftvolle Oase, einzigartig auf der welt und ausserdem einer der weginen Orte auf den Insel, wo kostenlos Thermalquellen am Strand geniessen kann. Sorgeto: Der Inbegriff intelligenter Erholung